ITH icoserve ist Anbieter innovativer Softwarelösungen und Dienstleistungen im Gesundheitswesen. Als Tochter von Siemens Healthineers und den Tirol Kliniken sind wir im Bereich komplexer Health-IT Lösungen in weltweiten Projekten aktiv und gleichzeitig nahe an unseren Anwendern.

Orientierung am Bedarf der Kunden.

Mit dem Bedarf der Tiroler Landeskrankenanstalten und seinen Innsbrucker Universitätskliniken, ein richtungsweisendes und modernes klinisches Informationssystem zu implementieren, beginnt 1998 die
Geschichte der ITH icoserve.

 

2001 wurde unser Portfolio um das medizinische Universalarchiv syngo.share erweitert. Mit dieser Produktlinie liefern wir wichtige Bausteine für unternehmensweite Gesamtlösungen der Aquisition, Speicherung und Verteilung von medizinischen Bild- und Multimedia-Daten.

Seit 2008 sind wir mit unserer Produktlinie eHealth Solutions auf dem Markt für einrichtungsübergreifende Vernetzungslösungen aktiv. Aus einem flexiblen Baukastensystem stellen wir für unsere Kunden die Infrastruktur, die richtigen Anwendungen und mobilen Apps für die geforderten Aufgaben und den Umfang der Vernetzung bereit und integrieren sie harmonisch in das bestehende Kundensystem.

 

Dank unserer langjährigen Erfahrung sind wir ein umfassender Anbieter für die virtuelle elektronische Patientenakte und die elektronische Gesundheitsakte. Wir sind in das zukunftsweisende ELGA-Projekt in Österreich eingebunden und leisten dort unseren Beitrag in Form von Software-Support und Beratung.

Der Patient und seine Daten
stehen im Mittelpunkt.

Motor der
Wirtschaft.

ITH icoserve leistet einen großen Beitrag zum innovativen Wirtschaftsstandort Tirol und ist ein wichtiger Arbeitgeber der Region. Von Innsbruck aus vernetzt und verbessert unser Team dabei nicht nur flächendeckend die bestehende Gesundheitsversorgung in Österreich und der Schweiz. Auch in weiten Teilen Europas sowie global auf allen Kontinenten sind wir mit unseren Lösungen vor Ort.